Nachrichten
Yachts4U Yachtcharter

Nachrichten

Gäste
Zufriedenheit
9,1

Wintermonate: die jährliche Wartung

Veröffentlicht am:: 13 November 2017 08:00

13.11.2017: Die jährliche Wartung der Motorboote ist in vollem Gange.

Der Winter ist jedes Jahr aufs Neue die Zeit, in der unsere Mitarbeiter am härtesten arbeiten.
Die Boote müssen „winterfest“ gemacht werden.

Die Fotos
Alle Öl-, Fett- und Wasserfilter werden ausgetauscht.
Alle Motoren und der Motorraum werden fettfrei gemacht und sauber gewaschen.
Alle Matratzen, Kissen und mehr werden von unserem Abfahrtshafen aus mit unserem größten Boot, der Linda, zwecks Lagerung zu einer beheizten Halle an einen anderen Ort transportiert.
Sämtliches Polstermaterial wird in ein beheiztes Lager gebraucht.
 
Was heißt „winterfest machen“ und warum ist das notwendig?
Im Wesentlichen läuft es darauf hinaus, dass bei Temperaturen unter Null alles Mögliche schiefgehen kann, wenn die Boote nicht winterfest gemacht wurden.
Wasser.
So befindet sich in den diversen Leitungen Wasser. Wenn dieses Wasser gefriert und sich somit ausdehnt, können die Leitungen kaputtfrieren. Wenn anschließend die Temperaturen wieder steigen, haben Sie als Bootsbesitzer ein Problem, wenn Leitungen kaputtgegangen sind und das Wasser in den Leitungen auftaut.
Motor.
Etwas Ähnliches kann auch mit den Motoren der Boote passieren. Dann kann Ihr neuer Motor kosten. Es muss deshalb dafür gesorgt werden, dass sämtliches Wasser aus den Wasserleitungen, dem Wassertank, den Wasserpumpen, allen Dichtungen, Hähnen, aber zum Beispiel auch dem Schmutzwassertank entfernt wird. Wo nötig (Motor) muss Frostschutzmittel in die Systeme gegeben werden.
Die Boote sind winterfest!
Das Winterfestmachen ist somit sehr wichtig, noch bevor es kälter wird. 
Bei uns endet die Fahrsaison 2017 am 28. Oktober, und direkt danach haben wir begonnen, die Flotte winterfest zu machen. Inzwischen sind alle Boote winterfest.
 
Ausstattung
Als Vermieter von Booten sorgt man dafür, dass die Gäste über gute Ausstattung an Bord der Boote verfügen.
Sommer- und Winterzelte.
So zum Beispiel die Zelte. Wir holen alle Zelte, mit denen während der Fahrsaison gefahren wird, von den Booten. Diese werden durch viel kleinere spezielle Winterzelte ersetzt. Die „Sommerzelte“ werden der jährlichen großen Wartung unterzogen und anschließend gereinigt, trocken und frei von Feuchtigkeit in einer beheizten Halle gelagert. Die Winterzelte schützen die Boote in den kalten Wintermonaten.
Elektronische Geräte.
Auch alle elektronischen Geräte werden von den Booten geholt und in der beheizten Halle gelagert: von den Satelliten-Antennen draußen auf den Booten bis zu den Kaffeemaschinen in den Kabinen. Aber auch alle (Sitz)-Kissen, Matratzen und dergleichen werden von sämtlichen Booten geholt und gelagert. 
 
Große Wartung
Filter, Motorwash.
Jedes Jahr findet also im Winter die große Wartung statt. Alle Öl-, Fett- und Wasserfilter werden ersetzt, Teile, die starkem Verschleiß unterliegen (Impeller) ebenfalls. Die Motoren, der Motorraum und alle anderen „sichtbaren und nicht-direkt-sichtbaren“ Räume unten in den Booten werden intensiv gereinigt. 
Alle Boote werden gestrichen, und es geschieht noch mehr. Aber davon ein andermal ...
Zurück zur Übersicht   Zurück zur Übersicht
Zur Startseite
Bei uns sind Sie der VIP!!
Design & RealisatieAddNoise
Choose your language - Wählen Sie Ihre Sprache - Kies uw taal
Teilen Sie uns auf
oder
kopieren Sie den untenstehenden Link

https://www.yachts4u.de

Teilen Sie uns auf
oder
kopieren Sie den untenstehenden Link

https://www.yachts4u.de/nachrichten/64693/wintermonate-die-jahrliche-wartung